Viele Gründer starten mit ihrer Startup-Idee nicht im Team, sondern alleine durch. Verständlich, denn sie testen ihr Konzept oft erst in einem kleinen Rahmen und mit kleinem Budget. Im Jahr 2017 gab es rund 1,38 Millionen Selbstständige in Deutschland, darunter mehr als 180.000 beratende Freiberufler. Einer von ihnen ist Daniel Held.

Realität: Der Traum von der eigenen Existenz

Als gelernter Online-Redakteur und Journalist und zeitweise digitaler Nomade hat er den Schritt aus der Festanstellung in die Selbstständigkeit gewagt. Zunächst war da der Wunsch, etwas anderes zu machen – aber was genau? Der Ausstieg passierte nicht ganz glatt (das gibt es im wahren Leben selten), aber besonnen: der Reduzierung der Stunden in Abstimmung mit seinem ehemaligen Arbeitgeber folgte die gründliche Evaluation seiner Geschäftsidee. Heute ist “Heldentexte”, sein Text- und Lektoratsservice, etabliert und ernährt seinen Gründer. Viel wichtiger aber: die Selbstständigkeit hat Daniel glücklich und zufrieden gemacht.

Mutmacher für Bedenkenträger

Für alle, die sich etwas ähnliches wünschen, aber noch nicht sicher sind, wie der eigene Weg dorthin aussehen kann, hat Daniel nun ein Buch veröffentlicht. In “Ohne Zweifel Selbstständig- Meine Heldenreise zum erfüllten und erfolgreichen Freiberufler” zeichnet er seinen Weg vom Angestellten zum überzeugten Solo-Unternehmer nach. Er berichtet ungeschminkt über gute und schlechte Zeiten, über Stolpersteine und Gelingen – frei nach dem Motto “hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!”. Das ist im Gegensatz zu vielen anderen Ratgebern für Selbstständige realistisch und durchaus charmant zu lesen.

Zum Nachmachen empfohlen

Unternehmerdenke, Selbstmanagement und Selbstmarketing, Kompetenz, Persönlichkeit, Netzwerk, Macher-Gen – diese generellen Erfolgsfaktoren werden ausführlich erörtert und bilden das Herzstück des Buchs, ergänzt von Checklisten und Platz für Notizen. So ist ein bodenständiger Begleiter für Einsteiger in das eigene Business (on- oder offline) entstanden. Branchenunabhänig lesenswert, zumal Daniel viele Tipps für mentale Stärke in skeptischem Umfeld bereit hält.

Der E-Commerce-Boom hält an. Laut Prognose des Handelsverbands Deutschland (HDE) wird der Umsatz im Online-Handel 2018 um weitere 10% auf 53,4 Mrd. Euro wachsen. Damit gehört die Optimierung kundenorientierter E-Commerce-Systeme weiterhin zu den wichtigsten Zielen in nahezu allen Branchen.

Riesige Chancen für Fachkräfte

Immer mehr Unternehmen reagieren auf den Trend und eröffnen Online-Shops oder bauen bestehende Online-Angebote aus. Häufig fehlt aber noch das notwendige Expertenwissen, um schlagkräftige Strategien zu entwickeln und schnell umzusetzen. Das bedeutet riesige Chancen für gut ausgebildete Fachkräfte im E-Commerce. Denn sie wissen, wie sie Online-Marketing zur Neukundengewinnung nutzen und Online-Shops als Absatzwege implementieren und stetig verbessern.

Zertifikatslehrgang E-Commerce-Manager/in (IHK)

Deshalb freue ich mich, dass der Zertifikatslehrgang E-Commerce-Manager/in (IHK) Blended Learning nach dem überaus positiven Feedback aus dem letzten Jahr (einen herzlichen Dank an die TeilnehmerInnen!) im April 2018 erneut angeboten wird.

Während des Lehrgangs erhalten die TeilnehmerInnen zielorientiert und praxisnah das gesamte erforderliche Know-how, um überzeugende E-Commerce-Strategien zu planen und erfolgreich umzusetzen.

Die Inhalte des Lehrgangs umfassen:

  • E-Commerce-Grundlagen
  • Shopsysteme und Rahmenbedingungen (inkl. rechtlicher Vorgaben und Fallstricke)
  • Onlinemarketing
  • Onlineshop-Optimierung

Dabei kommen unterschiedliche Lernmethoden und Medien zum Einsatz.

Praxisbezug durch Blended Learning

Das Besondere: Präsenzveranstaltungen und E-Learning werden zu gleichen Teilen kombiniert („Blended Learning“). So können die TeilnehmerInnen ihre Zusatzqualifikation berufsbegleitend und bei freier Zeiteinteilung erwerben. Und jede/r Lernende kann während des Lehrgangs gleich ihre/seine individuelle Strategie erarbeiten. Natürlich auch in Bezug auf das eigene Unternehmen. Die Präsentation der Strategie ist Bestandteil der Zertifikatsprüfung.

Mit diesem innovativen Konzept ergänzen sich theoretische Inhalte und praktische Anwendung perfekt.

Termine

Die Präsenzveranstaltungen finden jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr an folgenden Terminen statt:

  • Donnerstag, 12.04.2018
  • Freitag, 27.04.2018
  • Donnerstag, 17.05.2018
  • Donnerstag, 07.06.2018

Die abschließende Zertifikatsprüfung erfolgt am Donnerstag, den 21.06.2018.

 

ecommerce consultant Felix Bauer

Save the date! Am 25. April 2018 findet der achte e-Marketingday im Borussia Park Mönchengladbach statt. Ein MUSS für kleine und mittelständische Unternehmen, die neueste Entwicklungen im online-Marketing nicht verpassen möchten.

Rundumeinblicke für Entscheider

Gerade für den Mittelstand ist das Thema “Vermarktung im Internet” relevant, denn oft genug werden die Chancen der Digitalisierung nicht erkannt oder mangels Know-how nicht erfolgreich umgesetzt. Der e-Marketingday schafft Abhilfe: Besucher erwartet ein voller Aktionstag mit Impulsen, Expertenvorträgen, Workshops und Fachausstellung zu den vielfältigen Möglichkeiten und Trends im digitalen Werben. Organisiert wird die jährliche Veranstaltung von der IHK-Rheinland. Ziel ist es, alle Mitgliedsunternehmen über aktuelle Trends und Entwicklungen des online- Marketings zu informieren.

Am (e-Marketing) Ball bleiben – im Borussia-Park

Mehr als 600 Teilnehmer waren im letzten Jahr dabei. Das beweist den enormen Bedarf an Wissen über die Möglichkeiten, sein Unternehmen im Netz zu präsentieren und Kunden zu gewinnen. Was das Event aber außerdem so erfolgreich macht, ist die gelungene Kombination von  innovativen Programminhalten an einem attraktiven Veranstaltungsort. Für den e-Marketingday wurden nämlich regelmäßig Top-Locations  gebucht: von KölnSky  über  Kameha Grand Bonn , Eurogress Aachen und CineStar Düsseldorf bis zur Flora Köln. Schon vor fünf Jahren fand der Informationstag im Borussia Park Mönchengladbach statt. Nun kehrt man wieder in das Stadion mit seinen tollen Veranstaltungsräumen zurück.

e-Marketing auf den Punkt gebracht

Ob Social Media, Suchmaschinenoptimierung, Website oder Cross-Channel-Selling: Die Agenda des e-Marketingdays verspricht spannend zu werden! Als E-Commerce Experte darf ich dazu im Slot “Digitale Marktplätze” einen Vortrag  beisteuern. “Aus der Praxis: Erfolgreich bei Amazon, eBay & Co. verkaufen (und trotzdem unabhängig bleiben)!” Unter diesem Titel werde ich am 25. April 2018 einiges an aufschlussreichen Tipps für das Publikum bereit halten. Ich freue mich sehr darauf und danke Jennifer Appelddoorn und Tanja Neumann von der IHK Krefeld herzlich für ihre Einladung und die Möglichkeit, den e-Marketingday live zu erleben.