Thin Content

Mit dem Begriff Thin Content wird die Darstellung von “dünnen” Inhalten bezeichnet. Dünne Inhalte treten ebenfalls oft bei Onlineshops auf, da Hersteller/ Großhändler häufig keine Produktbeschreibungen liefern oder diese nicht zur Verwendung freigeben. Um zügig zahlreichen Produkten überhaupt eine gewisse Art von Identität zu verleihen, werden nicht selten die Sortimente mit 1 bis 2 Sätzen beschrieben. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Seiten mit einer zu geringen Wortanzahl dem Suchmaschinen-Algorithmus keine reelle Chance bieten, das Thema der Seite zu erfassen bzw. zu berechnen.  Zwar können vereinzelte Onlinehändler Glück haben und eine themenrelevante Seite verlinkt unter einem erklärenden Ankertext auf  die dünn gestaltete Shopseite, jedoch ist darauf keinerlei Verlass, denn dünne Inhalte sind darüber hinaus nicht gerade verlinkenswert.

Besonders kritisch ist die Verwendung von Thin Content in der Kombination mit externem Dublicate Content, da hier sehr kurze Produktbeschreibungen massenhaft im Internet zu finden sind und alle betroffenen Produkte von der Suche höchstwahrscheinlich ausgeschlossen werden.

Bei weiteren Fragen zu Thin Content und Rich Content, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem unserer Google Berater auf.