Serverperformance

Der Nutzer und somit auch Google bevorzugt Seiten mit schneller Ladezeit, da eine schnelle Auffindbarkeit entsprechend ,,besser“ für den User ist. Sind zwei Shops vollkommen identisch aufgestellt, wird sich der Onlineshop durchsetzen, welcher durch eine bessere Ladezeit punktet.

Zur Bemessung der Serverperformance stellen sich dabei drei grundlegende Fragen:

  • Ist die Seite verfügbar, bzw. überhaupt aufrufbar?
  • Wie schnell wird die Seite geladen, sprich wie ist die Performance der Seite und
  • wie schnell antwortet der Server?

Zum Überprüfen der Serverperformance sowie entsprechend zum Überprüfen externer Dienstleister, welche Sie mit der Verbesserung der Performance beauftragen, können Sie folgendes kostenloses Tool nutzen www.pagespeed.de

Die Serverperformance messen und überwachen

Scrollen Sie entsprechend runter, erhalten Sie nicht nur eine konkrete Auskunft über den detaillierten Ist-Zustand, sondern auch von Google höchstpersönlich Hinweise zur Fehlerbehandlung. Und wenn Google schon sagt – führen Sie Folgendes durch, dann können Sie davon ausgehen, dass es ein Rankingfaktor ist.

Bei großen Seiten mit vielen Produkten/ Unterseiten oder einem Performance-hungrigen System (bspw. Magento) sollten Sie unbedingt einen spezialisierten Hoster auswählen!

Für weitere Informationen über die Optimierung der Serverperformance nehmen Sie bitte Kontakt zu einem SEO Consultant auf. Wir unterstützen Sie bei der strategischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Onlineshopsystemen.