Nutzerperspektive

Suchmaschinenoptimierung besteht maßgeblich in der Fähigkeit der Empathie. Sie werden in Ihrem Erfolgswunsch nicht drum herum kommen, einen Blick in die Psyche der Suchenden zu wagen, um  durch die Ausrichtung auf deren Bedürfnisse die passenden Inhalte abbilden zu können. Nochmal: Was der User will, will die Suchmaschine in seinem eigenen Produkt, dem Suchergebnis, abbilden! Entsprechend MUSS Ihre Webseite für den Kunden gestaltet sein und dies gelingt nur, wenn Sie verstehen:

Relevante Inhalte zu Ihrer Zielgruppe finden:

  • Was will meine Zielgruppe wirklich
  • welche Sprache spricht diese
  • und wie kann ich den Internetauftritt so gestalten, dass er zu einem wünschenswerten Verhalten nach Aufrufen der Inhalte führt?

Relevante Fragen Ihrer Zielgruppe ausfindig machen

Glücklicherweise müssen Sie an dieser Stelle keine Interpretationen vornehmen oder eine zeitaufwändige Marktumfrage veranlassen, denn alles, was Sie zum Kennenlernen der potenziellen Kunden benötigen, stellen Ihnen die – noch kostenlosen – Tools von Google zur Verfügung. Zum ersten Durchbruch hin zu den Ihrem Erfolg, werden wir Ihnen an dieser Stelle folgendes Tool vorstellen: www.wrel.de/keywordfragen

Dabei beschäftigt sich wrel mit den gesamten Hintergründen zu einem Thema oder anders formuliert – es gibt Ihnen konkret Auskunft über die Eingaben, welche zu einem Themengebiet häufig getätigt werden. Sie kennen das Grundprinzip dieses Tools bereits von eigens durchgeführten Google-Suchen, während Ihnen mit der Eingabe Ihrer Fragestellung bereits mögliche Alternativen unter dem Suchschlitz aufgelistet werden.

Die Basis bilden Keywords

Hierbei dreht es sich noch nicht um die eigentlichen Schlagwörter (Keywords), welche Sie konkret im Zuge der OnPage-Optimierung fokussieren, sondern um Inspirationen zu cleveren Inhalten. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der Algorithmus der Suchmaschine Schritt für Schritt dahingehend verbessert wird in Zukunft die gesamte Intention hinter einer Suchanfrage zu begreifen, sollten Sie schon heute mit der Abdeckung von Zusammenhängen beginnen.

Angenommen Sie besitzen ein Gartencenter, dann sind für Sie die Ergebnisse Erdbeeren düngen, Erdbeeren, Erdbeeren Balkon aber auch Erdbeeren gesund interessant. So würde es Ihnen durch eine strategische Verknüpfung der einzelnen Komponenten gelingen eine starke Signalisierung von Relevanz zu diesem Themengebiet abzubilden, denn Ihre Seite würde sich entsprechend mit den scheinbar wichtigsten Fragestellungen rund um Erdbeeren beschäftigen und Sie zum Experten auf diesem Gebiet erheben: Ein mal aufrufen, alles bekommen! Des Weiteren sind Sie durch diese Auswertung befähigt den Verkauf gezielt zu fördern, indem Sie bspw. zu dem Versand von Erdbeer-Pflanzen passenden Dünger oder auch Balkonkästen einblenden und eine passende Anleitung zum Anpflanzen als Download anbieten. Führen Sie sich konkret vor Augen, was Ihnen dieses Tool tatsächlich schenkt – das Bewusstsein darüber, was Ihre Zielgruppe will.

Holen Sie Ihre Zielgruppe mit diesem Wissen konkret ab, geben Sie ihr das, was diese sucht und laden Sie Ihre potenziellen Kunden im Nächsten charmant durch Anregungen dazu ein, sich auf Ihren Shop einzulassen. Verhindern Sie mit Geschick, Service und Expertise, dass der User einen besser gestalteten ,,Laden“ betritt. Denn wer relevanter ist als die Konkurrenz, der wird belohnt!

Nehmen Sie die Nutzerperspektive ein, verstehen Sie was Ihre Käufer wirklich suchen und seien Sie relevanter als die Konkurrenz!

Für strategisches SEO Consulting bspw. zum Thema Nutzerperspektive, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.