Einen besonderen Tag erlebten am 18.05.2017 die Teilnehmer der von mir durchgeführten Bachelor-Vorlesung “E-Commerce”. Von der Fresenius Hochschule Düsseldorf ging es für einen Tag in den Düsseldorfer Medienhafen. Dort befindet sich der Startplatz Düsseldorf, ein großer Coworking-Space und Plattform für Networking, professionelle Unterstützung, Events und Know-How Transfer. Der jüngere Ableger des Kölner Originals bietet repräsentative Geschäftsadressen für Startups, Kreative und Innovationsteams aus etablierten Unternehmen in attraktiver Innenstadtlage. Auf rund 1.700 Quadratmetern gibt es mehr als 80 Arbeitsplätze in den Coworking-Bereichen sowie in Teambüros. Für Workshops, Tagungen oder Kundenmeetings stehen voll ausgestattete Konferenz- und Meetingräume zur Verfügung.

Die New-Economy im Blick

Passend zur Umgebung fand in einem von diesen dann auch die geplante Vorlesung zum Thema “Innovative Geschäftsmodelle” statt. Wer sich mit Gründungsgedanken trägt, ist gefordert, seine Ideen möglichst klar zu formulieren. Moderne Tools wie “Lean Canavas und Business Model Canvas” erlauben, das Potenzial neuer Geschäftsideen schnell zu evaluieren oder die Entwicklung bestehender Produkte zu steuern. Mit dem theoretischen Rüstzeug ausgestattet konnte sich die 15-köpfige Gruppe Studierender des Fachbereichs Wirtschaft & Medien auf Besichtigungstour begeben. Besonderer Dank geht an Rebecca Rühle für die interessante Führung über alle drei Etagen und die Insights zu allen Aspekten des Coworking. Hier konzentriertes Arbeiten in Stille, dort geschäftiger Austausch in den Teambüros oder auf den Begegnungsflächen – zu erleben, wie das Ambiente und das Service-Spektrum des Startplatz Geschäftsideen beflügelt, war für alle Teilnehmer dieser Exkursion eine tolle Erfahrung.