eCommerce Consultant

Onlineshop SEO

Onlineshop SEO: Geheimnisse erfolgreicher Webshops

Die Suchmaschinenoptimierung gehört zu den bevorzugten Maßnahmen, um einen Webshop populär zu machen und die Verkaufszahlen zu erhöhen. Für Shopbetreiber gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Tools mit Optimierungsvorschlägen und auch zahlreiche Agenturen haben sich auf Onlineshop SEO spezialisiert. Zu guter Letzt entscheiden aber zusätzlich die Qualität des Angebots und die Kundenansprache über den Erfolg von Onlineshops.

Grundlagen von Onlineshop SEO im Kurzüberblick

Bei den SEO-Maßnahmen für Webshops unterscheidet man zwischen der klassischen Suchmaschinenoptimierung und der Conversion-Optimierung. Alle Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung zielen auf eine Verbesserung des Rankings in Suchmaschinen ab. Die Conversion-Optimierung ist darauf ausgelegt, durch Maßnahmen zur Kundenzufriedenheit die Umsätze zu erhöhen.

Onlineshop SEO Basics: Onpage Optimierung

Unter der Bezeichnung Onpage Optimierung werden alle SEO-Maßnahmen zur Verbesserung des Webshops zusammengefasst. Zu den wichtigsten Maßnahmen im Onlineshop SEO gehören die Anpassungen des Meta Titels mit einem relevanten Keyword und der Meta Description mit einem direkten Call-to-Action. Der Title gilt als einer der wesentlichen Rankingfaktoren für Webseiten. Da sich die Sortimente von Webshops laufend ändern und ältere Artikel dann nicht mehr verfügbar sind, sollten Shopbetreiber für diese Seiten grundsätzlich eine Weiterleitung (301) einrichten und den Kunden damit auf ein geeignetes Angebot weiterleiten. Ein besonderes Augenmerk gilt im Onlineshop SEO zudem der Verlinkung: Externe und interne Links verbessern die Sichtbarkeit in Suchmaschinen. Neben themenrelevanten Webseiten sorgen interessante Ratgeber für eine gute interne Linkstruktur. Problematisch sind unter SEO-Gesichtspunkten serverseitig generierte Session-IDs von Onlineshops, weil sie Duplicate Content produzieren können. Durch den Einsatz von Canonical Tags, die eine feste Internetadresse für die Indizierung von Suchmaschinen ausweisen, kann Duplicate Content bei dynamischen URLs und Session-IDs jedoch ausgeschlossen werden.

SEO Texte zur Onpage Optimierung von Webseiten

Als Basis für die Content-Erstellung für Webshops fungieren themenrelevante Keywords auf der Startseite des Online-Stores. Nach den letzten Google-Updates ist qualitativ hochwertiger Content Pflicht für Onlineshop SEO und wird dazu verwendet, die wichtigsten Keywords dezent in die SEO Texte zu integrieren. Für Onlineshops sollten qualitativ wertige Kategoriebeschreibungen für die einzelnen Themenbereiche angelegt werden. Auf allen Produktseiten befinden sich in professionell optimierten Webshops unterschiedliche Produktbeschreibungen, die den Artikel mit seinen wesentlichen Eigenschaften vorstellen. Diese Kategoriebeschreibungen und Produktbeschreibungen richten sich mit qualitativ aufbereiteten SEO Texten an Webseitenbesucher und verbessern mit integrierten Keywords zudem die Sichtbarkeit für Suchmaschinen.

Onlineshop SEO: Conversion-Optimierung und User-Fokussierung

Mit einer optimalen Conversion-Optimierung werden aus Webshop-Besucher zufriedene Kunden. Hierzu haben sich die unterschiedlichsten Maßnahmen bewährt, um Webshops für Kunden interessant zu machen und ihr Einkaufserlebnis zu verbessern:

  • Ein einfacher und transparenter Bestellprozess
  • Übersichtliche Shop-Designs, Navigationsleisten und interne Suchfunktionen
  • Fehlerfreie Darstellung des Shops in jedem Browser
  • Professionelle Produktfotos und Produktbeschreibungen
  • Schnelle Ladezeiten zur Verbesserung der Conversionrate

Aufgrund der wachsenden Zahl von Onlineshops im Internet müssen Shopbetreiber ihre Alleinstellungsmerkmale klar definieren und diese USPs auch an ihre Shop-Besucher vermitteln. Zu den Alleinstellungsmerkmalen gehören einzigartige Produkte samt Produktbeschreibungen und übergeordneter Kategoriebeschreibungen, die kein anderer Shop anbietet, sowie Serviceleistungen, die sich von den Wettbewerbern abheben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.